Gästemeinungen über das Dilly****S Resort

Damit Sie sich ein Bild vom Hotel Dilly in Windischgarsten machen können, haben wir ein Interview mit unserem Stammgast Claus Krieg (seit 50 Jahren passionierter Golf-Spieler) aus Baden-Baden über das Hotel und insbesondere die Golfanlage geführt:

Wie sind Sie auf das Dilly****S Resort aufmerksam geworden?

Über den herrlichen Golfplatz. Günstig-golfen.at wird hier angeboten und ist das fairste und ehrlichste System, das es gibt. Es macht das Golfen auch für die breite Masse absolut leistbar.

Wie würden Sie die Charakteristik des Golfplatzes in Windischgarsten beschreiben?

Windischgarsten ist natürlich ein Juwel. Sowas findet man in Deutschland nicht. Es ist einerseits die Bergwelt, die kann man nicht herzaubern. Der Platz ist wirklich sehr abwechslungsreich mit hauptsächlich flachen Fairways, bis auf zwei Anstiege. Wenn man in die Berge geht, würde man ja erwarten, dass es nur rauf und runter geht. Es gibt Gottseidank wenig Roughs, also es ist für jeden Hobbygolfer ein Idyll. Die Fairways haben einen Wuchs, den man selten sieht. Das Schönste ist natürlich dann, wenn man die Runde fertig gespielt hat und zum Loch 19 (Anmerkung: das Clubhaus) kommen darf und einen tollen Abschluss genießen kann.

Würden Sie sagen, der Platz eignet sich für Einsteiger und Anfänger?

Der Platz ist flach, die Fairways sind breit, es gibt wenig Rough und das ist für Anfänger natürlich genial. Warum? Der Anfänger liegt mal rechts, mal links, aber hier hat man doch die Möglichkeit weiterzuspielen und sein Handicap zu verbessern. Allerdings sind die Fairways nicht gerade kurz. Wichtig ist auch, dass es ein fairer Golfplatz ist. Oftmals spielt man aufs Grün zu, man ist zu lang und der Ball liegt gleich im Aus. Hier liegt man oft mal hinter dem Grün und kann dann locker zurückspielen.

Sie sind also jeden Tag am Golfplatz?

In meinem Alter geht das nicht mehr, ich werde bald 70. Für mich ist es zu anstrengend jeden Tag. Viele Golf-Freunde von uns kommen hierher, weil es auch abseits des Golfens so viele tolle Möglichkeiten gibt, sich zu vergnügen, auch bei Schlechtwetter. Hier im Hotel hab ich Saunen, Schwimmbäder, Massagen, Anwendungen oder ich gehe wandern oder fahre mal einen Tag in eine Stadt.

Haben Sie auch einen Lieblingsplatz im Hotel?

Ja, die Tagesbar. Die Weinkarte im Haus ist hervorragend, das Essen ist fantastisch. Da geht’s einem richtig gut. Ich beginne meinen Tag hier in der Sauna, gehe danach schwimmen und dann zum Frühstück. So kann ein Tag anfangen.

Wie lange sind Sie schon Gast im Dilly****S Resort?

Heuer das dritte Jahr. Wir waren schon zu jeder Jahreszeit da. In knapp drei Monaten haben wir schon wieder ein Zimmer gebucht.

Welche Jahreszeit ist am schönsten?

Naja klar, im Jänner/Februar spielt man hier kein Golf. Aber dann gibt’s andere Möglichkeiten. Ich denke aber, dass September und Oktober die schönsten Monate sind.

Was ist Ihnen wichtig an einem Hotel? Wo liegen Ihre Qualitätsansprüche?

Im Hotel Dilly genieße ich den familiären Touch. Egal wann ich reinkomme, es ist immer jemand von der Familie Dilly vor Ort. Aber selbst wenn die Dillys nicht da wären: Das Personal ist sowas von zuvorkommend und liest einem wirklich jeden Wunsch von den Lippen ab. Jeder der hier arbeitet, ist immer freundlich und für die Gäste da, aber ohne dass es aufdringlich wirkt. Es gibt ja manche Hotels, da kommt der Ober alle fünf Minuten und klopft einem dauernd auf die Schulter. Die Leute hier haben Respekt vor der Ruhe und das genieße ich.

Offen:

E-Cars:erlaubt

Golfplatz: geöffnet

Driving Range: geöffnet

Short Game Range:geöffnet