Langlaufen rund um Windischgarsten

Ziehen Sie Ihre Spuren in der wunderschönen Winterlandschaft rund um Windischgarsten: Der Langlaufurlaub in Oberösterreich lässt das Sportler-Herz höher schlagen. Mit einem gesamt über 120 Kilometer langen Loipennetz in vier verschiedenen Höhenlagen lässt die Region Pyhrn-Priel keine Wünsche offen und bietet ideale Voraussetzungen für ein abwechslungsreiches Winterprogramm.

Panorama und Gastfreundschaft

Langlaufen in Windischgarsten ist ein echtes Naturerlebnis: Auf den Höhenloipen in Oberweng oder in den Skigebieten Höss und Wurzeralm können Sie einen traumhaften Panoramablick auf die beeindruckende Bergwelt genießen. Unzählige Hütten und Gasthöfe laden zum Verweilen rund um die traumhaften Talloipen ein. Anfänger und Fortgeschrittene kommen beim Langlaufen in Hinterstoder oder Windischgarsten gleichermaßen voll auf ihre Rechnung. Von klassisch bis Skating – der ganz persönliche Stil steht Ihnen frei. Tageskarten für den Langlauf-Spaß können bei den Loipenautomaten bezahlt werden. Kinder unter 15 Jahren sind frei.

Empfehlenswerte Langlaufrouten im Überblick

Veichltal Loipe: Diese romantische und landschaftlich beeindruckende Runde in Windischgarsten führt durch das wunderschöne Veichltal von Roßleithen. Ausgangspunkt und Zielort ist das Sportzentrum Windischgarsten. Auf der knapp 10 Kilometer langen Strecke überwindet man 230 Höhenmeter. Die Loipe ist auch für den Langlaufurlaub mit Kindern geeignet.  

Oberwenger Winklertal Loipe: Die Langlaufroute im Gemeindegebiet Spital am Pyhrn zählt zu den schönsten in Oberösterreich. Die traumhafte Loipe am Fuße des Pyhrgas bietet Ihnen einen rund 8 Kilometer langen, bestens präparierten Rundkurs. Ausgangspunkt ist der Skilift Hotz. Aufgrund der Höhenlage (höchster Punkt liegt bei 928 Metern) ist die Oberwenger Winklertal Loipe besonders schneesicher. Bei der Rückkehr können Sie sich in der gemütlichen Jausenstation beim Zielpunkt Oberwengerhof mit Glühwein und Jause verwöhnen lassen.

Hinterstoder Tal Loipe: Beim Langlaufen in Hinterstoder kommt man an dieser Route nicht vorbei: Die herausragend schöne Tal Loipe führt vom Dorf entlang der Steyr bis zum Talende beim Baumschlagerreith, vorbei an Polsterlucke und Dietlgut. Die atemberaubende Landschaft des Stodertals und der Ausblick auf die Gipfel des Toten Gebirges machen diese insgesamt 25 Kilometer lange hochalpine Strecke zu einem besonderen Wintersporterlebnis. Die abwechslungsreiche und bestens präparierte Loipe bietet unzählige Einstiegsmöglichkeiten und führt durch Wälder, entlang von Flüssen und über verschneite Wiesen. Auch aufgrund der wenigen Steigungen ist sie eine Loipe zum Genießen.

Hutterer Böden-Höhen-Loipe: Schneesicherheit spielt beim Langlaufurlaub in Oberösterreich eine entscheidende Rolle, besonders wenn man sich schon im Frühwinter die Bretter anschnallen möchte. Die Hutterer Böden-Höhenloipe in Hinterstoder führt als Rundloipe von der Mittelstation bis zur Edtbauernalm und ist mit der 6er-Kabinenbahn zu erreichen. Der vier Kilometer lange Rundkurs verläuft entlang des sanften Geländes des Almbodens und ermöglicht Ihnen ein beeindruckendes Panorama mit Blick auf den Hausberg Höss. Die Benutzung der Loipe ist zudem kostenlos.