Tour auf den großen Priel
Der Große Priel ragt als einziger Gipfel im Toten Gebirge über die 2500-m-Marke hinaus. Hochalpine und landschaftlich großartige Tour auf einen der höchsten Gipfel des Toten Gebirges. Lange, stellenweise sehr steile und felsige Steige mit kurzen gesicherten Passagen und Kletterstellen im I. Schwierigkeitsgrad, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind überall notwendig. Besondere Vorsicht bei hartem Altschnee - besonders im Kühkar passieren immer wieder Unfälle durch Ausgleiten. Bei Nebel und Schneelage wird die Orientierung im weiten Karstgelände oberhalb des Prielschutzhauses sehr schwierig!
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.